I feel - Free Template by www.temblo.com

Herzlich Willkommen auf der Seite des Himbeerpfötchens. Hier gewähre ich dir einen Einblick in das Leben einer jungen Frau irgendwo in Deutschland mit ihren alltäglichen Katastrophen.
Ich würde mich über einen Eintrag in meinem Gästebuch oder einen Kommentar sehr freuen.

Hier schreibt Ruby

Hallo meine Lieben,
man war das ein Tag. Dabei wollte ich doch einfach nur meinen freien Freitag genießen. Schön ausschlafen, gemeinsames Champus-Frühstück mit Torsten am Bett, danach mit den Mädels shoppen gehen und dann noch in das Wellness Center Cylon, zu diesem unglaublich attraktiven Sven, der dort als Masseur arbeitet.
Doch wie das so ist, kommt doch alles anders als man denkt. So musste ich schon früh raus, weil meine Hunde Blubell und Jinx laut jaulten. Da war nichts mehr mit schlafen und so bin ich mit den beiden zum Tierarzt gefahren. Der beruhigte mich dann und meinte Jinx habe sich lediglich den Fuß verstaucht. Gott sei Dank, hab ich mir gedacht. Dennoch tat ich so als würde ich weinen und der Arzt nahm mich dann in den Arm. Autsch, is der heiß!!!!!!
Raus aus der Praxis rief mich Natasha an und meinte, sie sei krank. Ganz plötzlich läge sie im Bett und könne daher nicht mit mir und Janey shoppen gehen. Jaja dachte ich. Die hat bestimmt nur wieder n Typ aufgerissen mit dem sie jetzt im Bett liegt. Würde ich ja auch gern mal wieder. Aber dann rief auch noch Janey an, sie habe Stress mit ihrem Freund. Er glaube scheinbar sie sei fremdgegangen. Ich versteh nicht warum sie so an dem hängt.
Jedenfalls wollte ich mir meine Wut nicht anmerken lassen und bin dann eben alleine shoppen gegangen. Wenn die beiden keine Lust haben, lass ich mir doch nicht meinen Tag verderben.
Danach war ich im Cylon und oh Mann massiert dieser Sven gut. Ein einfacher Traum. Vielleicht ist es auch besser, wenn die Mädels nicht mit dabei sind.
Abends war ich dann jedenfalls mit Sven unterwegs und wen hab ich getroffen?? Torsten. Ich hab nur gedacht: was willst du denn jetzt? Natürlich hat er ne riesen Szene gemacht und ich hab gemeint, er solle mit dem Schwachsinn aufhören oder er brauche sich nicht wieder blicken zu lassen. Er ist dann gegangen und gesehen hab ich ihn bislang auch nicht mehr. Ist auch besser so.
Ich hab den Abend mit Sven richtig genossen und er küsst auch noch so unglaublich gut. Das ist wie ne Massage nur auf den Lippen. Er hat mich dann auch nach Hause gebracht und was soll ich sagen außer: oh mann tut das guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut!!!!!!!!!!!! Da hat ich dann meinen absoluten Höhepunkt (des Tages).
Die besten Tage sind wohl doch die, die anders kommen als wie wir sie erwarten.
In dem Sinne, liebe Grüße
euere Ruby
22.6.07 20:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Home






© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Creative Level.net. Host by myblog